Logo EKiR

Ein alter Brauch: Kerzen in Gedenken an die Toten.

Ökumene

Ökumenisches Totengedenken

Am 01. November 2018, um 12.45 Uhr gedenken die evangelische Lutherkirchengemeinde und die katholische Gemeinde Sankt Sebastian auf dem Poppelsdorfer Friedhof gemeinsam der Verstorbenen.

Wie in jedem Jahr, so wird auch dieses Jahr auf dem Poppelsdorfer Friedhof in ökumenischer Verbundenheit der Toten der Kriege überall auf der Welt gedacht und zugleich für all jene gebetet, die auf diesem Friedhof ihre letzte Ruhe auf Erden gefunden haben. 

Pfarrer Bernd Kemmerling und Dr. Christoph Pottgießer gestalten die Gedenkfeier. Musikalisch werden sie dabei vom Liederkranz Poppelsdorf und dem Posaunenchor der Lutherkirchengemeinde unterstützt.

uv/csc / 18.10.2018


Gottesdienste Gottesdienst, Taufen & Trauungen Spenden PROtestant