Losung für den 19.05.2022

Hat Gott vergessen, gnädig zu sein, hat er sein Erbarmen im Zorn verschlossen? Psalm 77,10

Wo die Sünde mächtig geworden ist, da ist die Gnade noch viel mächtiger geworden. Römer 5,20

Gottesdienste

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

Gottesdienste

Gottesdienst, Taufen & Trauungen

Glocke

Hören Sie die Glocken der Lutherkirche. Dazu finden Sie Infos zu Gottesdienst, Kindergottesdienst, Taufe und Trauung.

Gottesdienst, Taufen & Trauungen

Spenden

Danke! Wir freuen uns über jede, auch kleine Spende. Sie kommt ohne Abzüge direkt unserer Arbeit zugute.

Spenden

Spenden Sie

PROtestant

Logo PROTESTANT

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

PROtestant

Service

Bild-LupeDie Kölner Sopranistin Theresa Nelles und Pfarrer Joachim Gerhardt am Karnevalssonntag in der Bonner Lutherkirche (Foto: C. Oeser).

Kirche und Karneval

Momentaufnahmen - Chansongottesdienst am Karnevalssonntag

Am Karnevalssonntag, 27. Februar 2022 fand in der Bonner Lutherkirche der traditionelle Chanson-Gottesdienst statt. Christian Oeser hat die schönsten Momente mit seiner Kamera eingefangen.

Hier Eindrücke vom Chansongottesdienst, am Karnevalssonntag, 27. Februar 2022, in der Lutherkirche in der Bonner Südstadt mit mehr als 150 Besuchern:

https://lebendigelutherkirche.de/fotogalerie-des-gemeindelebens/

Was das Leben heilig macht: Bewegender Chansongottesdienst in der Bonner Lutherkirche

„Was macht das Leben heilig?“, fragte Pfarrer Joachim Gerhardt und verteilte 100 Heiligenscheine an die Gemeinde. Antwort: „Da, wo sich Menschen mutig und unverdrossen für Frieden und Versöhnung einsetzen und nicht die Menschenwürde zerbomben oder mit Füßen treten.“ Pfarrer Gerhardt verband damit den Aufruf, jetzt Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine bereitzustellen.

Die Kölner Sopranistin Theresa Nelles, Gastmusikerin im Gottesdienst  am Karnevalssonntag in der Bonner Südstadtkirche, sang berührend von der Hoffnung und Sehnsucht nach Frieden: mit Leonard Bernsteins „Somewhere“ oder dem Klassiker der Chansons „Aux Champs-Elysées“. Begleitet vom langjährigen Kantor der Lutherkirche  Berthold Wicke am Klavier und dem Bonner Musiker Matthias Höhn an der Concertina und Saxophon.

Zum Segen gab es wieder Rosen, die Lieblingsblume Martín Luthers, für alle Gottesdienstbesucher. Ein „Mutmach-Gottesdienst in bedrückender Zeit“, so Pfarrer Joachim Gerhardt, „ wir sind verbunden im Gebet mit den Menschen in der Ukraine wie in Rußland, die sich für das Leben einsetzen. Gott schenke uns Kraft auch in dunklen Zeiten ein Licht anzuzünden und Liebe zu teilen.“

Weitere Informationen: https://www.lutherkirche-bonn.de/archiv/Momentaufnahme-ChansonGD.php

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger/csc / 28.02.2022



© 2022, Evangelische Lutherkirchengemeinde Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung