Losung für den 05.10.2022

Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, da will ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund schließen. Jeremia 31,31

Sie sind Israeliten, denen die Kindschaft gehört und die Herrlichkeit und die Bundesschlüsse und das Gesetz und der Gottesdienst und die Verheißungen, denen auch die Väter gehören und aus denen Christus herkommt nach dem Fleisch. Römer 9,4-5

Gottesdienste

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

Gottesdienste

Gottesdienst, Taufen & Trauungen

Glocke

Hören Sie die Glocken der Lutherkirche. Dazu finden Sie Infos zu Gottesdienst, Kindergottesdienst, Taufe und Trauung.

Gottesdienst, Taufen & Trauungen

Spenden

Danke! Wir freuen uns über jede, auch kleine Spende. Sie kommt ohne Abzüge direkt unserer Arbeit zugute.

Spenden

Spenden Sie

PROtestant

Logo PROTESTANT

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

PROtestant

Service

Bild-LupeMarc Jaquet am Klavier - Bon(n) Divertimento mit Streichensemble (Foto: lizenzfrei)

Konzert

Fulminantes Oktett ähnlich einer Sinfonie

Am Mittwoch, 28. September 2022, 19.00 Uhr, spielen Bon(n) Divertimento und Marc Jaquet (Klavier)  Mendelssohn und Mahler in der Lutherkirche

Auf dem Programm:
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Oktett Es-Dur op. 20
Gustav Mahler (1860-1911): Klavierquartett a-moll

Das fulminante Oktett op. 20 in Es-Dur von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) ist etwa zur gleichen Zeit wie die "Sommernachtstraum"-Ouvertüre 1825/1826 in Berlin entstanden. Es ist ein frühes Meisterwerk, das mit seinem jugendlichen Feuer, dem pulsierenden Rhythmus, träumerischen Melodien und nicht zuletzt seiner opulenten Klangfülle (4 Violinen, 2 Bratschen, 2 Celli, deren Stimmen "im Styl einer Sinfonie" gespielt werden sollen) pure positive Energie verströmt.


Gustav Mahlers Klavierquartett, bestehend aus nur einem einzigen Satz, ergänzt das Programm. Es ist Mahlers einzige kammermusikalische Komposition und auch ein frühes Werk, das an vielen Stellen an die Musik Brahms‘ und Schumanns erinnert.

Das Ensemble Bon(n) Divertimento wurde aus der Idee heraus, spontan und variabel auf die Corona-bedingten Beschränkungen der Besetzung für Konzerte und musikalische Umrahmungen reagieren zu können, im Frühsommer 2020 gegründet. Es vereint freiberufliche MusikerInnen, die seit vielen Jahren in verschiedenen Kammerorchestern des Köln-Bonner-Raumes zusammen musizieren.

Ob als Duo, Trio, Quartett bis hin zum kleinen Streichorchester ist Bon(n) Divertimento vielmals erfolgreich aufgetreten, davon mehrere Male in der Bonner Lutherkirche, gemeinsam mit Marc Jaquet.

Eintritt frei.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

mj/csc / 31.08.2022



© 2022, Evangelische Lutherkirchengemeinde Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung