Losung für den 22.02.2020

Ihr sagt: »Der Herr handelt nicht recht.« So höret nun, ihr vom Hause Israel: Handle denn ich unrecht? Ist's nicht vielmehr so, dass ihr unrecht handelt? Hesekiel 18,25

Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns. Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit. 1.Johannes 1,8-9

Gottesdienste

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

Gottesdienste

Gottesdienst, Taufen & Trauungen

Glocke

Hören Sie die Glocken der Lutherkirche. Dazu finden Sie Infos zu Gottesdienst, Kindergottesdienst, Taufe und Trauung.

Gottesdienst, Taufen & Trauungen

Spenden

Danke! Wir freuen uns über jede, auch kleine Spende. Sie kommt ohne Abzüge direkt unserer Arbeit zugute.

Spenden

Spenden Sie

PROtestant

Logo PROTESTANT

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

PROtestant

Service

Bild-Lupe

Zwischen Romantik und Impressionismus

Musikalische 3/4 Stunde im Februar mit Berthold Wicke und Marc Jaquet

Mittwoch, 21. Februar 2018, um 19.00 Uhr: Der ehemalige und aktuelle Kantor der Lutherkirche (Reuterstraße 11, 53115 Bonn) präsententieren gemeinsam an Klavier und Orgel Werke deutscher und französischer Komponisten.

Die Kombination von Orgel und Klavier findet der Konzertbesucher trotz unserer mittlerweile unglaublich vielfältigen musikalischen Kultur immer noch relativ selten auf den Programmen. Dies liegt eindeutig nicht an einer etwaigen klanglichen Unvereinbarkeit der beiden Instrumente – im Gegenteil: Orgel und Klavier harmonieren bestens miteinander und ergänzen sich perfekt in ihren unterschiedlichen Klangfarben.

Oft stehen einer Realisierung eines Orgel-Klavier-Konzertes jedoch ganz praktische Gründe im Weg: Die meisten Kirchenorgeln befinden sich auf einer Empore – ein Klavier oder Flügel (so in einer Kirche überhaupt vorhanden) hat seinen Platz dagegen meist eher im unteren Bereich des Kirchraums. Eine konzertante Kombination beider Instrumente ist so oft kaum möglich. Bietet sich aber die Möglichkeit, Orgel und Klavier in näheren räumlichen Kontakt zu bringen, wie im Konzertsaal – oder in der Lutherkirche – kann der Zuhörer ein besonderes Klangerlebnis genießen.

Kompositionen und Bearbeitungen für Orgel und Klavier gibt es durchaus in großer Zahl. Während im 19. Jahrhundert das Klavier in bürgerlichen Kreisen zunächst das Hausinstrument Nr. 1 war, erlebte das klanglich dem Akkordeon, aber auch entfernt der Orgel vergleichbare Harmonium ab Mitte des 19. Jahrhunderts eine regelrechte Blüte: als Ersatz für Pfeifenorgeln in kleinen Kirchen, als Teil der Salonorchester und eben auch als häusliches „Zweitinstrument“. Dementsprechend entstand bald eine große Nachfrage nach Werken für Harmonium und Klavier. Zeitgleich fand auch die große Pfeifenorgel als vormals fast ausschließlich sakrales Instrument zunehmend den Weg  in den weltlichen Konzertsaal, so dass auch Kompositionen für große Orgel und Klavier bald sehr gefragt waren.

Das Programm, das Berthold Wicke und Marc Jaquet Ihnen präsentieren, beinhaltet sowohl originale Kompositionen als auch kunstvoll angefertigte Bearbeitungen großer orchestraler und solistischer Werke deutscher und französischer Komponisten.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.

 

Programm:
César Franck (1822-1890): Prélude, fugue et variation
Sigfrid Karg-Elert (1877-1933): Alte Tanzweise; Berceuse mignonne; Quasi minuetto (aus op. 29)
Claude Debussy (1862-1918): Claire de lune; La cathédrale engloutie
Richard Wagner (1813-1883): Vorspiel zu „Die Meistersinger von Nürnberg“

Informationen zur gesamten musikalischen Reihe finden Sie hier:

http://www.lutherkirche-bonn.de/archiv/2018-723-Musikalische3_4_Stunde_2_6.php

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

mj/csc / 14.02.2018



© 2018, Evangelische Lutherkirchengemeinde Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung