Losung für den 17.12.2018

Ich will in der Wüste Wasser und in der Einöde Ströme geben, zu tränken mein Volk, meine Auserwählten. Jesaja 43,20

Jesus spricht: 

Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! Johannes 7,37

Gottesdienste

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

Gottesdienste

Gottesdienst, Taufen & Trauungen

Glocke

Hören Sie die Glocken der Lutherkirche. Dazu finden Sie Infos zu Gottesdienst, Kindergottesdienst, Taufe und Trauung.

Gottesdienst, Taufen & Trauungen

Spenden

Danke! Wir freuen uns über jede, auch kleine Spende. Sie kommt ohne Abzüge direkt unserer Arbeit zugute.

Spenden

Spenden Sie

PROtestant

Logo PROTESTANT

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

PROtestant

Service
Kunstwerk von Petra Siering in der Lutherkirche:

"OBERHALB - UNTERHALB"

„OBERHALB / UNTERHALB“ ist das Thema einer schwergewichtigen wie zugleich anstößigen Skulptur der Bonner Künstlerin Petra Siering, die vom 19. Oktober bis 25. November 2007 in der Poppelsdorfer Lutherkirche zu sehen ist.

Das Kunstwerk entsteht: "oberhalb - unterhalb" (Foto: P.Siering) LupeDas Kunstwerk entsteht: "oberhalb - unterhalb" (Foto: P.Siering)

Zur öffentlichen Vernissage lädt der Verein „KunstRaumKirche“ sowie die Lutherkirchengemeinde ein am Freitag, 19. Oktober 2007, um 19.30 Uhr in der Lutherkirche, Reuterstraße 11, Bonn-Poppelsdorf.

Die Direktorin des Rheinisches Landesmuseums, Dr. Gabriele Uelsberg, gibt eine Einführung. Nach mehr als einem Jahr Planung und Diskussion verschiedenster Entwürfe haben sich nun der Verein „KunstRaumKirche“ sowie Petra Siering auf „OBERHALB / UNTERHALB“ geeinigt: eine neue plastische Arbeit (2007) aus den Materialien dunkler Basaltlavastein, weißer Betonguss und zehn Stahlplatten. Die mehrteilige Skulptur ist eine temporäre Installation entstanden in direktem Bezug zum Raum der Lutherkirche. Je eine Stein- und Betonplatte liegen geschichtet quer über den Altar der Kirche. Der Altar kann in dieser Zeit nicht als solcher benutzt werden. Die Ei-senplatten befinden sich in und vor der Kirche.

Die Skulptur bestimmt den gesamten Ort in ihrer elementaren Präsentation. Die Themen Gleichgewicht und Bewegung, der Wechsel verschiedener Dimensionen, die Naturform und deren Formreproduktion und Formergänzung sollen so einen neuen Ausdruck finden. Das Werk ist eine konsequente Weiterführung älterer Skulpturen aus weißem Marmor, gegossenen Betonformen oder rostigen Stahlplatten. Zur Ausstellung erscheint eine limitierte Auflage serieller Zeichnungen „Verschoben“, 2007, ein Thema - 5 Auflagen à 6 Stück, Ölfarbe und Graphit auf Papier, 14 x 23,5 cm  zu 150 €.

Die Beueler Künstlerin Petra Siering (geb. 1953) präsentiert immer wieder Skulpturen aus Beton, Marmor und Eisen im öffentlichen Raum. Sie erhielt 1989 den Kunstpreis der Stadt Bonn. Die Lutherkirche ist weit über Bonn hinaus bekannt für anspruchsvolle, zeitgenössische Kunstprojekte. In der Kirche sind unter anderem auch die kunstvollen Schriftzüge von Babak Saed DUBISTFRAGE und DUBUSTANTWORT zu sehen.

Öffentliche Diskussion mit der Künstlerin zum Abschluss

Die Ausstellung schließt mit einer öffentlichen Diskussion mit der Künstlerin am Sonntag, 25. November 2007, nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr in der Lutherkirche. Die Lutherkirche hat während des Kunstprojekts nicht nur sonntags, sondern auch wochentags geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr (außer montags). Der Eintritt ist frei.
  
Weitere Infos: Friedrike Faber, Verein „KunstRaumKirche“ an der Lutherkirche, Tel.: 0228 / 242 53 95. / www.petrasiering.de

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 



© 2018, Evangelische Lutherkirchengemeinde Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung